20 Jahre ist es her, dass der damalige Sportwart H.W. Rennert im Kreis-Hannover Stadt auch den nicht am Punktspielbetrieb teilnehmenden Damen die Möglichkeit eröffnete, sich sportlich im Wettkampf zu messen. Nicht so „verbissen“ wie im regulären Punktspielbetrieb, aber doch mit sportlichem Anreiz.