Es waren folgende 11 Vereine eingeladen: TSV Anderten, TSV Kirchrode, TSV Bemerode, Polizei SV, MTV Groß-Buchholz, Misburger TC, TK zu Hannover, TV Grün-Weiß, VfB Wülfel, TSG Ahlten, MTV Ilten.

Insgesamt spielten 43 Spieler aus 9 Vereinen.

Die Ergebnisse sind hier zu finden.

Nachdem am vorherigen Wochenende die Anderter Anlage von Idioten beschädigt und die Tennisplätze teilweise zerstört wurden, war an einen geregelten Spielbetrieb so schnell nicht mehr zu denken.

Nach 6 Jahren fand wieder eine Auflage des Jugendostcups statt. Am 1./2.Mai waren insgesamt 10 Vereine eingeladen Jugendliche in den Altersklassen U12, U14, U16 und U18 zu melden.  Diesem Aufruf folgten auch 8 Vereine und insgesamt gingen 47 Jugendliche zur Vorbereitung auf die Punktspiele an den Start.

Mit 27 Meldungen konnten immerhin 4 Altersklassen ausgespielt werden. Leider kamen aus den anderen eingeladenen Vereinen nur 13 Meldungen, was recht enttäuschend war.

Nach ein paar Jahren Pause wurde der Ostcup in einer etwas erweiterten Form wieder ausgetragen. Neben den 4 „alten“ Ostcup-Vereinen (Anderten, Polizei SV, Misburg und Groß-Buchholz) waren auch die Vereine TSV Kirchrode, TSV Bemerode, TKH und TSG Ahlten eingeladen.

Am 1./2.Mai fanden sich 41 Jugendliche auf der Anderter Tennisanlage ein um als Vorbereitung auf die Sommersaison das erste Turnier zu spielen. Leider kam die Juniorinnen U12 Konkurrenz kurzfristig nicht zustande. Von den 10 eingeladenen Vereinen meldeten immerhin 7 Vereine.